Informationen zu den Schnelltests

Rechtsgrundlagen

§ 4a TestV - Bürgertestung

Asymptomatische Personen haben Anspruch auf Testung mittels PoC-Antigen-Tests.

 

§ 4b TestV - Bestätigungs– und Virusvariantendiagnostik

Nach einem positiven Antigen-Test haben betroffene Personen einen Anspruch auf eine bestätigende Diagnostik mittels eines Nukleinsäurenachweises des Corona Virus SARS-CoV-2. Nach einem positiven Nukleinsäurenachweis haben betroffene Personen einen Anspruch auf eine variantenspezifische PCR-Testung.

 

Laut § 5 TestV - Häufigkeit der Testungen

Testungen nach § 4a können im Rahmen der Verfügbarkeit von Testkapazitäten mindestens

einmal pro Woche in Anspruch genommen werden.

Hinweis:
Weiterhin können Tests in Arztpraxen durchgeführt werden können, sofern der entsprechende Arzt über Kapazitäten verfügt. Jeder Arzt ist gem. TestV generell zur Durchführung von Testungen befugt, sodass keine Beauftragung durch den Landkreis erforderlich ist.

Terminbuchungen

Das web-basierten Termintool steht demnächst zur Verfügung.

Sollten Bürger nicht in der Lage sein, online einen Termin zu buchen, können sie sich hierzu an die Corona-Hotline des Landkreises Prignitz (03876 713-313) wenden. Die Kollegen werden dann die Terminbuchung übernehmen.

Was passiert nach dem Test?

1.             Ausstellen einer Bescheinigung (Zeugnis) für den Getesteten. (§ 1 Abs.1 Satz 2TestV)

1.1          Zeugnis negativ – keine weitere Veranlassung

1.2          Testergebnis positiv – der Tester ist entsprechend § 7 Abs.1 Nr. 44 a IfSG i.V.m. § 8 Abs. 1 Nr.1 TestV verpflichtet, den positiven Test dem ÖGD zu melden.  PCR Test erforderlich:  kann erfolgen vor Ort oder nach Meldung, Einladung durch den ÖGD.  

1.2.1       Der Getestete erhält wichtige Hinweise:

Sie sind verpflichtet, sich unverzüglich in häusliche Isolation zu begeben (»Absonderung«). Ebenso sollen die Mitglieder Ihres Hausstandes sich unverzüglich absondern.

Verlassen Sie Ihre Wohnung oder Ihr Haus nur in medizinischen oder sonstigen Notfällen.

• Sie werden durch den Landkreis Prignitz (ÖGD) zum PCR Test zur Bestätigung des Verdachtes
  aufgefordert.

• Das Gesundheitsamt wird eine Isolierung mit einer Reihe von Verhaltensregeln und Hygienemaßnahmen
  anordnen.

• Informieren Sie Ihren Arbeitgeber, dass bei Ihnen ein positives Testergebnis   vorliegt.

      • Beachten Sie die »Quarantäneregeln«!


Halten Sie die wichtigsten Verhaltens- und Hygieneregeln ein, um Ihre Haushaltsangehörigen vor einer Ansteckung zu schützen:

o        Abstand (halten Sie sich, wenn möglich, in einem separaten Zimmer auf)

o        Hygiene - Handhygiene

o        Tragen geeigneter Schutzmasken,

o        regelmäßiges Lüften.

 

Informieren Sie Ihre Kontaktpersonen der vergangenen 14 Tage über Ihre mögliche Infektion. Schreiben Sie Ihre Kontaktpersonen auf! Bei Auftreten von Beschwerden lassen Sie sich umgehend ärztlich beraten.

 

Die häusliche Isolierung beendet ausschließlich das zuständige Gesundheitsamt nach festgelegten Kriterien.


Die häusliche Isolierung endet auch, wenn der auf den positiven Schnelltest folgende PCR-Test negativ sein sollte.

© Landkreis Prignitz 


Berliner Str. 49 -  19348 Perleberg -  Telefon: 03876 - 713-0  -   Fax: 03876 - 713-214
Seitenmotiv