Bürgerpreis der Prignitz

"Regional engagiert: Zusammenleben und Zusammenhalt schaffen"

Die Sparkasse Prignitz und der Landkreis würdigen auch in diesem Jahr ehrenamtliches Engagement mit der Verleihung eines Bürgerpreises unter dem Motto „Regional engagiert: Zusammenleben und Zusammenhalt schaffen“. Damit sollen Personen, Projekte sowie Vereine, die für andere da sind und sich mit neuen Ideen und Lösungen für ein besseres Zusammenleben in unserer Region einsetzen, gewürdigt werden. Der Bürgerpreis der Prignitz wird zum dritten Mal in Folge seit 2016 vergeben.

Die Prignitz ist reich an ehrenamtlich Engagierten, die auf vielfältige Weise den Zusammenhalt stärken und die Region lebenswerter machen. Diese Menschen und ihre Projekte zeichnet der "Bürgerpreis der Prignitz" 2018 aus.
Sie können sich selbst bewerben oder andere Personen bzw. Projekte vorschlagen.

 

Auftakt zur Auslobung des Bürgerpreises 2018

„Der Bürgerpreis ist angekommen in der Region“, sagte Landrat Torsten Uhe und verwies auf die fast 30 Bewerbungen und Vorschläge im vergangenen Jahr. „Wo immer Menschen andere Menschen zusammenbringen, sich für Gleichberechtigung einsetzen oder über Mentoren-, Patenschafts- oder Bildungsprojekte die Chancengleichheit fördern, sorgen sie für mehr Zusammenhalt vor Ort. Die Prignitz ist reich an ehrenamtlich Engagierten, die auf vielfältige Weise das Zusammenleben stärken, für andere da sind und mit neuen Ideen unsere Region lebenswerter machen“, begründete er die Auslobung des Bürgerpreises 2018.

„Ehrenamtliches Engagement ist heute wichtiger denn je. Dieses Engagement verbindet Gegensätze, überwindet Hürden und baut Brücken. Es findet sich in Sportvereinen genauso wie in Bildung und Kultur oder in sozialen Einrichtungen sowie Feuerwehren wieder“, unterstrich André Wormstädt, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Prignitz das Anliegen.

Der Bürgerpreis der Prignitz wird 2018 in drei Kategorien vergeben:

Kategorie 18 bis 25 Jahre: Ausgezeichnet werden können einzelne Personen, Gruppen oder Projekte.

Kategorie Alltagshelden: Diese Kategorie würdigt Projekte, Vereine und Initiativen oder das Engagement Einzelner (über 25 Jahre).

Kategorie Lebenswerk: Der Preis in der Kategorie „Lebenswerk“ wird für langjähriges Engagement an eine einzelne Person vergeben. Als Orientierung gilt, dass die vorgeschlagene Person bereits seit mindestens 25 Jahren ehrenamtlich tätig ist.

Wie im vergangenen Jahr besteht die Möglichkeit, einen weiteren Bürgerpreis in einer Sonderkategorie zu vergeben. Die Gewinner des Bürgerpreises der Prignitz erhalten Geldprämien in Höhe von jeweils 500,00 Euro. Sie werden auf dem Neujahrsempfang des Landkreises Prignitz am 23. Januar 2019 öffentlich gewürdigt. Entsprechende Projekte oder Personen können sich selbst bewerben oder auch von Dritten vorgeschlagen werden. Bewerbungsunterlagen finden Interessierte unter www.sparkasse-prignitz.de.

Bewerbungsschluss ist der 31. Oktober 2018.

© Landkreis Prignitz 


Berliner Str. 49 -  19348 Perleberg -  Telefon: 03876 - 713-0  -   Fax: 03876 - 713-214
Seitenmotiv