Gestörte internationale Lieferketten

13.05.2020

Unternehmen können sich an die Kontaktstelle des Wirtschaftsministeriums und der WFBB wenden

Als ein Ergebnis der Telefonschaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten der Länder am 15. April 2020 wurde in Ziffer 14 des Beschlusses festgelegt, dass „Wirtschaftsministerien des Bundes und der Länder Kontaktstellen“ einrichten, die betroffenen Unternehmen dabei helfen sollen, “gestörte internationale Lieferketten wiederherzustellen“. Weiter heißt es in dem Beschluss vom 15. April: „ Die Kontaktstellen sollen auf politischer Ebene dazu beitragen, dass die Herstellung und Lieferung benötigter Zulieferprodukte, wo möglich, wieder reibungslos erfolgt. Auf Seiten des Bundes wirken in dieser Kontaktstelle auch das Auswärtige Amt, das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, das für den Zoll zuständige Bundesministerium der Finanzen und das Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat mit.

Inzwischen gibt es ein bundesweites Netzwerk von Kontaktstellen – in den maßgeblichen Bundesministerien, bei einigen Wirtschaftsverbänden (darunter BDI, DIHK) und in allen 16 Bundesländern. In Abstimmung zwischen dem MWAE wurde nur speziell für diesen Zweck eine weitere Mail-Adresse eingerichtet: lieferketten@wfbb.de. (Siehe auch die eigens eingerichtete Seite der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH: https://www.wfbb.de/de/Unsere-Services/für-Internationalisierung/Neue-Lieferketten-in-Corona-Zeiten).

Aufgaben der Kontaktstelle sind u.a.:

- Anfragen von Unternehmen zu (v.a. internationalen) Lieferengpässen aufgrund der Corona-Krise entgegennehmen, bearbeiten oder weiterleiten

- Kritische Einzelfälle an die Bundesregierung weiterleiten, so dass Auswärtiges Amt oder BMF reagieren können (falls es z.B. um Auslandsthemen, Zoll u.ä. geht)

- An den Telkos der Koordinierungsstelle beim BMWi teilnehmen (Informations- und Erfahrungsaustausch) und dort verallgemeinerbare Problemfälle vortragen und Lösungen anregen

 

© Landkreis Prignitz 


Berliner Str. 49 -  19348 Perleberg -  Telefon: 03876 - 713-0  -   Fax: 03876 - 713-214
Seitenmotiv