Gesundheitsamt ordnet Vorsichtsmaßnahmen an

17.08.2020

Quarantäne für Schulklassen und Kitagruppe in Wittenberge

Seit Samstag hat das Gesundheitsamt des Landkreises Kenntnis davon, dass ein Mann aus Wittenberge positiv auf Corona getestet wurde. Für ihn und seine Familie wurden daraufhin Quarantänen angeordnet. Weil zur Familie schulpflichtige Kinder gehören, hat sich das Gesundheitsamt noch am Sonntag mit der Eblandgrundschule in Wittenberge in Verbindung gesetzt. Daraufhin wurde für drei Klassen der Elblandgrundschule mit knapp über 60 Kindern am Montag Quarantäne angeordnet.

Weil ein Kind der Familie einen Kindergarten in Wittenberge besucht, wurde die Kita am Sonntag ebenfalls über den Corona-Fall in der Familie informiert. Für 15 Mädchen und Jungen sowie zwei Erzieherinnen, die mit dem Kind Kontakt hatten, wurde Montagfrüh Quarantäne angeordnet.

Die Mutter und die Kinder der in Quarantäne gesetzten Familie wurden am Montag auf Corona getestet. In Abhängigkeit vom Testergebnis wird das Gesundheitsamt am Dienstag über weitere Schritte beraten. Derzeit wird daran gearbeitet, die Infektionskette des an Corona erkrankten Mannes  nachzuverfolgen.

„Die Ansteckungsgefahr durch Corona droht nicht nur im Urlaub oder außerhalb der Region, sondern ist auch in der Prignitz latent und nicht zu unterschätzen“,  so Landrat Torsten Uhe. Er mahnt, weiterhin diszipliniert die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

© Landkreis Prignitz 


Berliner Str. 49 -  19348 Perleberg -  Telefon: 03876 - 713-0  -   Fax: 03876 - 713-214
Seitenmotiv