Landkreis schließt vorsorglich Elblandgrundschule und AWO-Kita in Wittenberge

18.08.2020

Corona-Testung von Kindern, Lehrern und Beschäftigten wird für Mittwoch vorbereitet

Die Koordinierungsstelle Corona des Landkreises Prignitz trat am Dienstagfrüh zusammen. Eine in Wittenberge wohnende Familie wurde mit ihren Kindern positiv auf Covid 19 getestet. Daraufhin ordnete der Landkreis am Dienstag die komplette Schließung der Elblandgrundschule sowie der AWO-Kita „Haus der kleinen Strolche“ an, die von den Kindern besucht worden waren. Ziel der vorsorglichen Quarantäneanordnung ist es, die möglichen Infektionsketten zu erfassen und eine Weiterverbreitung des Virus einzudämmen.

Dazu bereitet der Landkreis in enger Abstimmung mit der Stadt Wittenberge und den beiden Einrichtungen weitere erforderliche Maßnahmen vor. Der Landkreis steht in engem Kontakt mit dem MSGIV.

Am Mittwoch, 19.08.2020,  werden alle Schüler und Beschäftigten der Elblandgrundschule sowie alle Kinder und Mitarbeiter der Awo-Kita auf Corona getestet. Das betrifft insgesamt etwas mehr als 500 Personen. Die mobilen Teststrecken werden mit Unterstützung ehrenamtlicher Kräfte des DRK zeitgleich in beiden Einrichtungen stattfinden. Die Eltern werden heute im Laufe des Tages darüber informiert.

© Landkreis Prignitz 


Berliner Str. 49 -  19348 Perleberg -  Telefon: 03876 - 713-0  -   Fax: 03876 - 713-214
Seitenmotiv