Eröffnung von Prignitzer Kirchen als Radwegekirchen

14.09.2020

Sternfahrt nach Laaslich am 12. September 2020

Vertreter aus der Politik, dem Tourismus und der Kirche nahmen an der Sternfahrt teil (Foto: LK Prignitz)zoom

Aus Cumlosen, Blüthen, Boberow und Lenzen rollten die Fahrräder am Samstag zum gemeinsamen Treffpunkt nach Laaslich zur festlichen Eröffnung der sechs neuen Prignitzer Radwegekirchen, an den Startpunkten und dem Zielort der Sternfahrt. Torsten Uhe, Landrat des Landkreises Prignitz, richtete besondere Wertschätzung für das Engagement des Kirchenkreises zusammen mit dem Tourismusverband Prignitz e. V. zur Umsetzung des Projekts.

Damit entstanden 2020 sechs neue Radwegekirchen, die im Zeitraum von Ostern bis zum Reformationstag frei zugänglich sind. Offene Kirchen vor allem im ländlichen Raum sind touristische Ankerpunkte nicht nur zur Einkehr für Gläubige, sondern auch für alle Touristen und Radfahrer in der Prignitz eine Bereicherung. Die Radler haben damit einen zusätzlichen Ort, der gastfreundlich zur Rast und Besinnung einlädt und Auskünfte und Informationen zu Sehenswürdigkeiten, Übernachtungsmöglichkeiten und dem Verlauf des Radweges bereithält.

Insgesamt acht* Radwegekirchen gibt es nun im Reisegebiet des Tourismusverbandes.

Durch die Aufnahme der entsprechenden Radwege in das regionale Radwegenetz wurde ein Routenzuwachs für das im Jahr 2013 mit dem Tourismuspreis des Landes Brandenburg ausgezeichnete Projekt der „Knotenpunktwegweisung“ geschaffen. Weitere Kirchengemeinden in der Prignitz bekunden Interesse sich dem Projekt anzuschließen und Radwegekirche zu werden.

Der Landkreis stellte von 2019-2021 für die Gemeinden bzw. Ämter: Bad Wilsnack/Weisen, Wittenberge, Pritzwalk, Groß Pankow und Karstädt bei der ILB Förderanträge zur Modernisierung überregionaler touristischer Radwege.In dem Bereich der Gemeinde Karstädt werden 2.040 m Radwege modernisiert.

Dies sind die Abschnitte in Laaslich von der L 12 bis zum ausgebauten Radweg nach Mankmuß und in Glövzin Richtung Blüthen. Die Maßnahme in Laaslich soll noch im September / Oktober 2020 umgesetzt werden. Die 6 Radwegekirchen des Projektes haben Gelder für einen Fahrradständer, eine Sitzgelegenheit für draußen und Flickzeug erhalten.

*Radwegekirchen:
- Ev. Kirche Laaslich, Tour Brandenburg und Radroute Historische Stadtkerne-Route 3

- Ev. Kirche Blüthen, Elbe-Müritz-Rundweg

- Dorfkirche Boberow, Tour Brandenburg und Radroute Historische Stadtkerne-Route 3, Elbe-Müritz-Rundweg

- St. Katharinenkirche Lenzen, Tour Brandenburg und Radroute Historische Stadtkerne-Route 3, Elbe-Müritz-Rundweg, Elberadweg

- Ev. Kirche Cumlosen, Tour Brandenburg und Radroute Historische Stadtkerne-Route 3, Elbe-Müritz-Rundweg, Elberadweg

- Dorfkirche Helle, Tour Brandenburg und Radroute Historische Stadtkerne-Route 3

- Sankt-Marien-Kirche, Wittstock, Tour Brandenburg und Radroute Historische Stadtkerne-Route 3 und Route 2

- Dom St.Marien Havelberg, Tour Brandenburg, Elberadweg

© Landkreis Prignitz 


Berliner Str. 49 -  19348 Perleberg -  Telefon: 03876 - 713-0  -   Fax: 03876 - 713-214
Seitenmotiv