Neues Angebot im Kreiskrankenhaus Prignitz

04.10.2022

Pflegestützpunkt Prignitz bietet ab 04.10.2022 Sprechstunde an

Welche Hilfen kann man bei Pflegebedürftigkeit in Anspruch nehmen? Wie beantragt man einen Pflegegrad? Wie kann man sich die Barrierefreiheit der Wohnung finanziell fördern lassen? Wie kommt man an einen Pflegeplatz? Diese und viele weitere Fragen beantworten die Pflegestützpunkte im Land Brandenburg.

Der Landkreis Prignitz betreibt in gemeinsamer Trägerschaft und enger Zusammenarbeit mit der AOK Nordost bereits seit 2009 einen eigenen Stützpunkt an mehreren Standorten. Ab dem 04.10.2022 wird das individuelle, kassenunabhängige und kostenlose Beratungsangebot erweitert - im Kreiskrankenhaus Prignitz.

Die geplante Zusammenarbeit mit dem Entlassmanagement des Kreiskrankenhauses, den Hausärzten, Pflegediensten, Hilfsmittelanbietern und Krankenkassen sichert Versorgung nach dem Krankenhausaufenthalt durch eine gezielte Vernetzung der Schnittstellen von stationä-ren und ambulanten Angeboten. Die Kranken- und Pflegekassen stellen im Pflegestützpunkt sicher, dass Versicherte eine unabhängige und wettbewerbsneutrale Pflegeberatung nach § 7a SGB XI in Anspruch nehmen können.

Der Ausbau der Pflegeberatung – insbesondere in den Pflegestützpunkten - ist ein wichtiger Bestandteil des Paktes für Pflege im Land Brandenburg und wird durch das Land finanziell gefördert.

Sprechzeiten | Standorte | Kontakt

Wittenberge
Dienstag | 10:00 -12:00 Uhr

Perleberg Landkreis Prignitz
Donnerstag | 09:00 – 11:00 Uhr + 13:00 – 15:00 Uhr

Pritzwalk
1./3. Freitag im Monat | 10:00 – 12:00 Uhr

Neu ab 04.10.2022: Perleberg Kreiskrankenhaus Prignitz
Dienstag | 15:00 – 18:00 Uhr

Terminvereinbarungen sind unter der Rufnummer 03876 713-147 möglich.

© Landkreis Prignitz 


Berliner Str. 49 -  19348 Perleberg -  Telefon: 03876 - 713-0  -   Fax: 03876 - 713-214
Seitenmotiv